Por fin … endlich Besuch

Und da standen sie nun die Mädels, Anja und Viola, Sonntag den 18. März am Almerianischen Busbahnhof und wurden gebührend von mir empfangen. Mein erster Besuch in Spanien und wir haben uns es die letzte Woche richtig gut gehen lassen. Seht selbst:


Viola, ich und die werte Frau Anja Johannes in dem ältesten Dorf der Provinz Almería, namens Nijar. Ein schönes Dörfchen …


Dort hat Fran uns eine mords Ansteigung hinaufgejagt, um uns den höchsten Punkt des Dorfes zu zeigen


Oben angekommen gabs erstmal ne Verschnaufspause und verzerrte Gesichter.


Zurück in Almería hab ich dann die Reiseführerin gespielt. Weils damit aber noch nicht so weit her is, musste ich des öfteren die Karte benutzen.


Ich habs aber letztendlich doch geschafft, die beiden auf die Alcazaba zu führen, die Burg von Almería, die sogut wie jede andalusische Hafenstadt hat.
Dort erstmal Reiseführer studiert …


… dann Burg angeguckt.


Lieblingsbeschäftigung meiner beiden Damen und ganz besonders Anja; Muscheln sammeln!!!!!! Wir mussten fast jeden Tag zum Strand gehen, damit Anja ihr Pensum für den jeweiligen Tag schafft. Die ist zum Muschel-Messi mutiert (hach, was ne schöne Alliteration). Den Übergepäckpreis möchte ich nich sehen.


Am Donnerstag abend hats uns in den “El Rockero” einen netten Rockclub verschlagen, wo ein Arbeitskollege mit seiner Band an nem Bandkontest teilgenommen hat.


Dies ist allerdings nicht mein Arbeitskollege, denn dieser Kollege hier auf dem Foto, war einfach interessanter zu fotografieren. Krasse Freak-Band. …. Zorro heißt auf spanisch übrigens Fuchs.


Auch sein Gitarrenkollege ein recht komischer Kautz mit eigenartigen Flecken im Gesicht, die auf dem Foto so aussehen wie in Wirklichkeit.


Anja hats auch gefallen wie man sieht. Die Leute im Hintergrund gingens eher ruhiger an.

Aber alles in allem eine sehr schöne Woche mit den beiden Mädels. Kein Gemecker, selbst beim gewöhnungsbedürftigen spanischem Essen relativ unkompliziert, immer unterhaltsam und lustig bei der Sache.

Danke Anja und Viola für die schöne Woche!!!!!!

Dublin rockt!

… weil nah am Wasser

… und schöner Innenstadt mit “Spire”

… und bei Nacht sehr nett beleuchtet!

Das hier iss die Oxford Crew!

… und das mein Porsche!

Ein paar Bilder aus der Guinnes-Bierfabrik …

… wo Schritt für Schritt erklärt wird,

… wie das “Schwarze Gold” hergestellt wird!

Das Innere des Gebäudes entspricht der Form eines Pintglases.

Nachher hatten wir natürlich Durscht!

… und sind erstmal Einkaufen gewesen!

Später dann St. Patricks Day feiern …

… und die Parade angucken!

Abgerunded von einem Besuch in der Kneipenmeile “Temple Bar”

Auf alle Fälle einen Besuch wert!