St. Petersburg….und ein bisschen Stockholm

ich habe sooo viel bildmaterial, kann aber hier leider nur eine kleine auswahl zeigen. das rezept für einen unvergesslichen trip ist auf jeden fall: man nehme 40 internationale studenten, packe sie auf ein schiff und dann in einen bus, danach fügt man guten russischen vodka dazu, je nach belieben fügt man noch ein paar kulturelle highlights hinzu. das ganz schütteln und fertig ist ein einmaliges erlebnis.

seht selbst:

Cabin Crew

ja auf dem schiff ging es ganz schön zu

abendprogramm

feierabendverkehr in st. petersburg

stillleben

oder sind wir doch zu weit gefahren?

das beste restaurant der welt :-)

sightseeing mit kater

Awesome!!!!!!

Sauerei

Hi Leute, die meisten wissens ja schon aus erster Hand.
Am Reformationstag sind ein paar Schurken in unsere Wohnung rein und haben meinen Rechner geklaut, während DREI LEUTE zuhause waren. Könnt ihr euch sowas vorstellen? Laura hat sie noch gesehen, wie sie zur Tür raus sind und hat mir gleich bescheid gegeben, aber da warense schon weg. Aber damit nicht genug. Die Geschichte beginnt viel früher: Meine Mitbewohnerin Bine will grad die Wohnung verlassen (alle andern schlafen noch), als ein Hund an ihr vorbei in unsere Wohnung rennt. Dann kommt ein Typ, der seinen Hund sucht und Bine gestattet ihm, unsere Wohnung zu betreten und sein Vieh da rauszuholen. Er bedankt sich, holt den Hund und geht wieder. Kurz darauf kommen die zwei Typen und holen einfach Zeug aus der Bude, is doch komisch oder? Ich hab die Polizei anfgerufen und den Diebstahl gemeldet. Der Beamte am Ende der Leitung meinte ne dreiviertelstunde wirds wohl dauern, bis jemand vor Ort ist. Danach hab ich erstmal allen Leuten im Haus Bescheid gegeben und sie gebeten bischen drauf zu achten wer sich so bei uns rumdrückt. Und wie wir so dastehen und mit unsern Nachbarn die Geschichte auswerten kommt ein Mitbewohner aus der ersten Etage und meint so zu mir, das grad 2 komische Typen das Haus verlassen haben. Wir gleich hinterher und siehe da, sie stehen an der Bahnhaltestelle bei dem Mann mitn Hund. Und sie haben noch 2 Freunde dabei – also 5. In dem Moment kommt der Bus, 2 von denen gehen in den Bus rein und ich ohne lange zu überlegen auch. So nun steh ich mit 2 finsteren Typen, die ich voher nie gesehen hab, den ich nix vorzuwerfen hab im Bus. Verdammt, was machste jetz? Polizei rufen! – Nee die lachen dich doch aus wennde denen so ne Geschichte erzählst, und dann brauchen die wieder ne dreiviertel Stunde, bringt nix. Also raus ausm Bus in mit den anderen die restlichen Schurken verfolgen, die waren ja zumindest im Haus… In dem Moment kam dann die Polizei und konnte die Jungs stellen, denen Bine und Hausbewohner auf den Versen waren. Komischerweise sind die Jungs tatsächlich vor uns weggerannt – keineswegs verdächtig oder? Naja die hatten dummerweise nun gar nix vom Diebesgut dabei, so das die Polizei sie nach Aufnahme der Personalien wieder laufen lassen mußte. Dann ginngs erstmal zu uns nach Hause, damit sich die Beamten ein Bild machen konnten, die Spurensicherung hatte am Feiertag wohl keinen Bock herzukommen, es wurden ein paar Fotos gemacht und fertig. Hernach bin ich aufs Revier und hab 2h lang Protokoll aufgegeben… Ich hab den Polizisten dann gefragt, ob es was gebracht hätte aus dem Bus anzurufen und er meinte ich hättes es machen sollen. Egal ob sie nun zu der Bande gehörten oder nicht, sie hätten den Bus gestoppt und die Typen gecheckt. Also wenn ihr mal in den Genuß kommen solltet mutmaßlich verdächtige zu verfolgen (macht keinen Spaß) Polizei rufen.

Also ich hab mich nun von meinem Rechner im Geiste verabschiedet. Hurra ich kauf mir einen neuen!
Wenigsten sind die Daten noch da und es ist niemand verletzt worden – bei ner Bande von 5 Leuten.

Mal schauen, ob die Polizei was rauskreigt…