San Francisco

Hallo aus SF.

Nach einem laaaangen Flug über das ewige Eis Grönlands
Bin ich nun seit dienstag bei Arne in Berkeley. Das ist so das feinschmecker-ghetto hier in der gegend es gibt viele sehr gute restaurants um die ecke. 2 Tage haben Uli und ich san francisco Sightseeing gemacht, sind durch die strassen gelaufen und cable car gefahren. Dann ging’s direkt über in die Burning Man Vorbereitung. Diese hat uns in die Abgründe der 99cent läden geführt, in denen die nicht-Amerikaner einkaufen gehen und die voller plastezeug sind. Weiterhin auf dem Programm: Apotheke, die hier so groß ist wie ein Supermarkt bei uns und neben hunderten verschiedener sorten schmerztabletten auch Bier verkauft, outdoorausrüster, Baumarkt usw. Und weil man mind. eine halbe stunde in jeden laden fahren muss und dann auch gern mal 3h drin ist schmilzen die Tage dahin aber die Spannung steigt. Überhaupt kommt einem hier alles größer vor – die Autos, die Entfernungen. Grad sitzen wir in unserem komfortablen van und fahren nach Sonoma und besuchen dort die Weingüter mit Verkostung :)

Bei unserer Karre kann man per Fernbedienung beide Schiebetüren nebst kofferklappe voll elektrisch öffnen und schliessen. Alles very comfy

Gestern waren Uli und ich im Fox Theatre in Oakland bei the Chemical Brothers. Leider war’s nicht so der Hit, weil uns der blöde ticketverkäufer Tickets für den bestuhlten Rang verkauft hat. Und wer will bei so nem konzert schon sitzen…